SPUREN IM SAND VERWEHEN.

SPUREN IM HERZEN BLEIBEN.

VORSORGE UND

LETZTER WILLE

1

Regeln Sie Ihre Angelegenheiten für den Fall der Fälle. Die Bestattungsvorsorge und Nachlassregelungen sind ein Must Have.

2

Vorausschauendes Handeln entlastet die Hinterbliebenen emotional und eventuell auch finanziell.

3

Stellen Sie sämtliche Dokumente zusammen, die im Fall der Fälle benötigt werden. Die folgende Checkliste hilft Ihnen dabei.

Vorsorglich handeln

Viele von uns machen sich Gedanken über das Thema "Wie will ich bestattet werden?". Zum einen geht es hier um konkrete Vorstellungen. Zum anderen möchte man die Hinterbliebenen auch nach dem eigenen Ableben unterstützen. Als Mitglied des Bundesverbands Deutscher Bestatter e.V. unterstützen wir Sie im Rahmen eines Vorsorgevertrags bei der Konzeption Ihrer Bestattung. Dabei legen Sie Ihre konkreten Vorstellungen fest, z.B. welcher Sarg oder welche Urne gewünscht wird oder wie die Trauerfeier ablaufen soll. Darauf aufbauend erstellen wir ein Angebot für diese Leistungen.

Neben den organisatorischen Details der Bestattung werden auch die Bestattungskosten in dem Vorsorgevertrag thematisiert. Die Kosten der Beerdigung werden zu Lebzeiten gezahlt, um einerseits die Hinterbliebenen zu entlasten und um andererseits zu garantieren, dass Ihre Wünsche auch umgesetzt werden können.

VORSORGE BERATUNG

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Bitte kontaktieren Sie uns einfach zur Terminvereinbarung über das folgende Kontaktformular

oder rufen Sie uns an unter 0 72 7 2 / 82 12.

KONTAKT

RUND UM DIE UHR

ERREICHBAR

Fon 0 72 72 / 82 12

Mobil 0163 / 740 82 12

Bestattungen Kraus

Jahnstraße 30.  76756 Bellheim

Fon 0 72 72 / 82 12

Mobil 0163 / 740 82 12

mail@kraus-bellheim.de

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.